powerpoint

Folien erstellen / Titel / Untertitel / Schriftarten / Grafische Elemente / Designs / Formate übertragen / Hintergründe / Übergänge / Animationen / Bildschirmpräsentation / Folienmaster

1   Erste Folie erstellen

Die in PowerPoint erstellten Seiten werden Folien genannt. Das kommt vielleicht daher, dass ursprünglich bei Präsentationen am Overhead Projektor durchsichtige Folien verwendet wurden.

1.1   Titel und Untertitel

Wenn Sie mit einer neuen Präsentation beginnen, wird auf der ersten Folie ein Titel eigegeben. Dieser sollte nicht zu lang sein. Die Präsentation, die Sie erstellen, kann noch mit einem Untertitel genauer erklärt werden.

  • Starten Sie PowerPoint.
  • Wählen Sie LEERE PRÄSENTATION.
  • Klicken Sie auf TITEL HINZUFÜGEN.
  • Geben Sie einen Titel ein, z.B. «Brot backen».
  • Geben Sie anschliessend den UNTERTITEL ein, z.B. „Ein Vollkornbrot selber zubereiten“
  • Speichern Sie Ihre Arbeit als «Meine PowerPoint Präsentation» ab.

2   Schriftarten verwenden

Wie bei MS-Word können Sie die Schriften formatieren. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viele Schriftarten, Farben und Grössen verwenden. Am Schluss sollten die einzelnen Folien und die Folienübergänge für die Betrachter einheitlich sein. Weniger ist mehr!

  • Formatieren Sie den Titel, z.B. mit der Schrift Arial, Grösse 72 und der Farbe Braun.
  • Formatieren Sie den Untertitel, z.B. mit der Schrift Calibri, Grösse 32 und der Farbe Gold.
  • Speichern Sie Ihre Arbeit.

3   Weitere Folien erstellen

Die Arbeit kann beginnen! Beim Erstellen einer Präsentation geht man mit dem Text nicht zu sehr ins Detail. Vielmehr versucht man den Betrachtern ein Thema stichwortartig und grafisch näher zu bringen. Bei einer Live Demo gibt der Erzähler ausführlichere Informationen.

  • Erstellen Sie die nächste Folie, indem Sie auf die Schaltfläche NEUE FOLIE klicken (Tastenkombination Ctrl M) und den Layout Titel und Inhalt wählen.
  • Geben Sie einen Titel ein, z.B. «Benötigte Zutaten». Hier könnte man folgende Aufstellung machen:
    • 300g Vollkornmehl
    • 200g Dinkelmehl
    • 3.5dl Wasser
    •  ½ Würfel Hefe
    • 1.5TL Salz
  • Hier formatieren Sie den Titel mit Arial 44 undden Text Calibri 32.
  • Weitere Informationen zum Rezept finden im Internet unter «Hausgemachtes Vollkornbrot Betty Bossi».

4   Grafische Elemente

Eine Präsentation mit nur Text wäre ein bisschen trocken. Deshalb versuchen wir mit PowerPoint den Text mit Bildern und Grafiken aufzulockern. Aber auch hier gilt: alles im Mass.

4.1   Bilder einfügen

In unserem Beispiel möchten wir auf Folie 1 ein Bild einfügen. Am besten ist es, eigene Bilder oder Fotos zu verwenden, um die Präsentation persönlicher zu gestalten. Sie können natürlich auf die Online Bilderbibliothek von Microsoft zurückgreifen. Vergessen Sie nicht die Quellenangabe.

  • Sie befinden sich auf Folie 1.
  • Klicken Sie im Menü EINFÜGEN auf ONLINEBILDER.
  • Im Suchfeld der Bing Bildersuche geben Sie einen Begriff ein, z.B. «Vollkornbrot».
  • Drücken Sie die Eingabetaste, um die Suche zu starten
  • Wählen Sie ein passendes Bild aus und klicken Sie auf EINFÜGEN.

4.2   Bilder positionieren

Standartmässig werden Bilder auf der Folie zentriert. Wenn das eingefügte Bild den Text überdeckt, können Sie das Bild mit der Maus verschieben. Einfacher ist es, wenn Sie in der rechten Spalte eine der DESIGNIDEEN auswählen, um das Bild in den Text zu integrieren.

  • Wählen sie für Folie 1 einer der DESIGNIDEEN in der rechten Spalte.

5   Text formatieren / Designs

Wir haben bereits im Kapitel 2 gesehen, wie man den Text formatiert.

5.1   Textformatierung übertragen

Anstatt jedes Mal bei den Folien die Überschriften und den Inhalt zu formatieren, ist es einfacher, das Format einer bestehenden Folie auf die anderen Folien zu übertragen.

Wir übertragen das Textformat von Folie 2 auf Folie 3.

  • Erstellen Sie Folie 3 mit der Tastenkombination Ctrl M.
  • Geben Sie auf Folie 3 einen Titel ein, z.B. «Zubereitung».
  • Geben Sie für die Zubereitung folgende Angaben ein:
    Mehl, Salz und zerbröckelte Hefe in eine Schüssel geben und mischen /
    Wasser beigeben, mischen, zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten
  • Titelformat von Folie 2 auf Folie 3 übertragen: Markieren Sie den Titel auf Folie 2.
  • Klicken Sie auf das Symbol (Farbpinsel) FORMAT ÜBERTRAGEN.
  • Wählen Sie auf der nächsten Folie den Titel aus, auf den die Formatierung angewendet wird.
  • Erweitern Sie auf Folie 3 die Zubereitung mit dem Text: Zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1.5 Std. aufs Doppelte aufgehen lassen.
  • Fügen Sie auf Folie 2 und 3 ein Foto je ein passendes Bild ein.

Durch das Anwenden eines Designs werden die Schritte 4. bis 6. rückgängig gemacht. Wenn Sie für jede Folie das gleiche Design verwenden, sind die Überschriften und der Text einheitlich. Die Position und Grösse der eingefügten Bilder werden angepasst.

6   Hintergrund formatieren

Bei der Hintergrundgestaltung können Sie einfarbige Füllungen, Farbverläufe, Bild- oder Textur-füllungen und Musterfüllungen anwenden. Generell ist darauf zu achten, dass die gewählten Farbkombinationen und Kontraste ein angenehmes Lesen ermöglichen.

6.1   Einfarbige Füllung

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Folie 2.
  • Klicken Sie im Kontext-Menü auf HINTERGRUND FORMATIEREN.
  • Wählen Sie auf der Palette (Symbol mit Farbeimer) eine Farbe aus.
  • Bestimmen Sie mit dem Schieberegler die Transparenz.

6.2   Farbverläufe

Generell geben Farbverläufe einer Präsentation eine gewisse Leichtigkeit und Bewegung, im Gegensatz zu einer einfarbigen Farbfüllung.

  • Wählen Sie für Folie 2 einen Farbverlauf.
  • Bei den Schiebereglern (FARBVERLAUFSTOPPS) wählen Sie eine Farbe aus.
  • Stellen Sie die TRANSPARENZ und HELLIGKEIT ein.

6.3   Bild-, Textur- und Musterfüllungen

Mit diesen Füllungen habe Sie weitere Gestaltungsmöglichkeiten. Wenn Sie ein eigenes Hinter-grundbild oder eines aus der Online Bibliothek verwenden, sollte dieses eine möglichst gute Auflösung haben.

  • Probieren Sie auf Folie 3 verschiedene Musterfüllungen aus.
  • Verwenden Sie verschiedene Hinter- und Vordergrundfarben.
  • Probieren Sie die Bild- oder Texturfüllung aus.

6.4   Hintergrund für alle übernehmen

Um die Präsentation einheitlich wirken zu lassen, macht es Sinn, für alle Folien den gleichen Hintergrund zu verwenden. Wenn Sie sich für einen Hintergrund entschieden haben, klicken Sie im Menü HINTERGRUND FORMATIEREN auf AUF ALLE ANWENDEN.

7   Übergänge

Eines der Spielerein bei PowerPoint sind Übergange von einer Folie zur nächsten und die Animation von Text und Bildern. Weniger ist mehr. Zu viel „Schnickschnack“ kann das Publikum nerven.

  • Um die Übergänge auszuwählen, wechseln Sie auf die Registerkarte ÜBERGÄNGE.
  • Klicken Sie auf die Folie 2.
  • Im Menü ÜBERGÄNGE klicken Sie auf die Auswahl SCHIEBEN.
  • Bestimmen Sie einen anderen Übergang für Folie 2 auf Folie 3.
  • Testen Sie weitere Variationen.
  • Wenn Sie für alle Folien einen Übergang gewählt haben, können Sie mit F5 die Bildschirmpräsentation starten.
  • Mit den Pfeiltasten oder Leertaste können Sie von einer Folie zur anderen wechseln.
  • Mit ESC gelange Sie wieder in den Bearbeitungsmodus.

8   Animation

Wenn Sie Ihrem Publikum nicht gleich den ganzen Inhalt einer Folie zeigen möchten, also Schritt um Schritt, dann können Sie zusätzlich Schrift und Bilder animieren. Auch hier gilt, bitte nicht zu viel!

  • Markieren auf Folie 2 ein Objekt (Schrift oder Bild).
  • Wechsel Sie auf ANIMATION.
  • Wählen Sie eine Animation aus.
  • Wiederholen Sie den Vorgang für weitere Objekte.

Im Feld ANZEIGERDAUER bestimmen Sie den Start, die Dauer und die Verzögerung der Animation.

8.1   Reihenfolge

Sie werden feststellen, dass die animierten Objekte der Reihe nach nummeriert werden. Wenn Sie die Reihenfolge ändern möchten, wählen Sie das entsprechende Objekt aus und klicken oben rechts bei ANIMATION NEU ANORDNEN auf FRÜHER oder SPÄTER.

Weitere Folien

Erstellen Sie noch 2 weitere Folien mit der Überschrift Formen und Backen.

Formen: Teig flach drücken, ringsum zur Mitte falten, wenden, zu einer Rolle formen, in die vorbereitete Form geben. Nochmals ca. 30 Min. aufgehen lassen. Cakeform auf ein Blech stellen, ein ofenfestes Förmchen mit heissem Wasser daneben stellen.

Backen: ca. 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Hitze auf 180 Grad reduzieren, dabei die Ofentür geschlossen halten, das Brot ca. 30 Min. fertig backen. Herausnehmen, mit Wasser bestreichen, auf einem Gitter auskühlen.

9   Bildschirmpräsentation

Wenn Sie Ihre Arbeit für sich selber oder für andere Personen präsentieren möchten, stehen Ihnen verschiedene Präsentationsmöglichkeiten zu Verfügung. Die klassische Präsentation ist von einem PC auf eine Leinwand mittels Projektor.

9.1   Reihenfolge bestimmen

Gerade bei Testen der Präsentation ist es nicht immer praktisch, die ganze Präsentation durchlaufen zu lassen. Mit der Auswahl BILDSCHIRMPRÄSENTATION – VON BEGINN AN und AB AKTUELLER FOLIE bestimmen Sie den Start der Präsentation.

Natürlich können Sie auch die PowerPoint Datei direkt per E-Mail versenden. Zur Betrachtung muss aber auf der Empfängerseite das Programm PowerPoint Viewer installiert sein. Alternativ können Sie auch ein Video erstellen.

9.2   Video erstellen

Um eine Video zu erstellen, klicken Sie auf BLDSCHIRMPRÄSENTATION AUFZEICHNEN.

  • Sie sehen die 1. Folie vor sich.
  • Klicken Sie auf AUFZEICHNUNG STARTEN.
  • Klicken Sie links oben auf die Schaltfläche AUFZEICHNEN.
  • Klicken Sie sich mit der Pfeiltaste mit normalem Tempo durch die Präsentation.
  • Mit ESC gelangen Sie wieder in den Bearbeitungsmodus.
  • Um das Video zu speichern, klicken Sie auf DATEI – EXPORTIEREN – VIDEO ERSTELLEN.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche VIDEO ERSTELLEN.
  • Speichern Sie das Video ab.

Das Erstellen des Videos kann sehr lange dauern. Sie können den Verlauf in der Statusleiste am unteren Bildschirmrand beobachten. Sie können nun in die MP4 Datei mit dem Windows Media Player starten.

10   Folienmaster

Damit Sie nicht bei jeder neuen Folie das Format der vorhegenden Folie manuell übernehmen müssen, ist es einfacher mit dem Folienmaster zu arbeiten. Sie bestimmen die Schrift und den Hintergrund für ein entsprechendes Layout: TitelfolieTitel und Inhalt, usw.

  • Erstellen Sie eine neue Präsentation.
  • Klicken Sie auf ANSICHTFOLIENMASTER.
  • Bestimmen Sie die Schriftart, Farbe und den Hintergrund auf der 1. Folie.
  • Wiederholen Sie die gleichen Schritte für das Layout der 2. Folie.
  • Mit der Funktion bei FOLIENMASTERUMBENENNEN geben Sie dem benutzerdefinierten Layout (z.B. Titelfolie-2 und Titel und Inhalt-2) je einen Namen.
  • Kehren Sie zur Bearbeitung der Präsentation zurück, indem Sie auf MASTERANSICHT SCHLIESSEN klicken.
  • Beim Erstellen von weiteren Folien werden die Formatierungen übernommen.

War diese Seite nützlich für Sie?