bausteine / vorlagen

Schnellbausteine / erstellen / einfügen / umbenennen / löschen / Dokumentvorlagen / Hoch- Querformat / Listen / Formen und Linien

1   Schnellbaustein erstellen

Wenn Sie häufig dieselben Textpassagen, wie z.B. Ihre Adresse bei Briefen verwenden, können Sie diesen Text als Schnellbaustein speichern und bei Bedarf abrufen, anstatt diesen jedes Mal neu schreiben.

  • Schreiben Sie Ihren Namen und Adresse.
  • Markieren Sie den Text.
  • Klicken auf das Register EINFÜGEN und dann beim Abschnitt TEXT auf das Symbol
    SCHNELLBAUSTEINE DURCHSUCHEN (Tastenkombination Alt –  (Fn) F3)
  • Wählen Sie AUSWAHL IM SCHNELLBAUSTEIN-KATALOG SPEICHERN.
  • Der Dialog NEUEN BAUSTEIN ERSTELLEN wird geöffnet.
  • Hier geben Sie dem Baustein im Feld NAMEN einen kurzen Namen, z.B. «Absender»
  • Merken Sie sich den Namen!
  • Klicken Sie anschliessend auf OK.
Word Baustein erstellen
Baustein erstellen und speichern

1.1   Baustein einfügen

In einem bestehenden oder neuen Dokument können Sie die erstellten Schnellbausteine einfügen.

  • Gehen Sie mit dem Cursor an die Stelle, wo Sie den Schnellbaustein einsetzen möchten.
  • Geben Sie die ersten 4 Buchstaben des Bausteins ein bis der Name des Bausteins angzeigt wird und drücken Sie ENTER.

Schnellbausteine können Sie auch direkt abrufen, indem Sie beim Register EINFÜGEN im Abschnitt TEXT auf das Symbol SCHNELLBAUSTEINE DURCHSUCHEN > AUTOTEXT klicken und aus der Liste den gewünschten Baustein auswählen.

  • Gehen Sie im Dokument an die Stelle, wo Sie den Baustein einfügen möchten.
  • Klicken Sie auf EINFÜGEN > TEXT > SCHNELLBAUSTEINE DURCHSUCHEN > AUTOTEXT
  • Klicken Sie auf den Baustein, den Sie einfügen möchten.

1.2   Baustein umbenennen

Es ist auch möglich, bereits erstellten Bausteinen einen anderen Namen zu geben.

  • Öffnen Sie das Menü SCHNELLBAUSTEINE DURCHSUCHEN.
  • Wählen Sie AUTOTEXT und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Baustein.
  • Wähle Sie EIGENSCHAFTEN BEARBEITEN.
  • Geben dem Baustein «Absender» den Namen «Meine Adresse».
  • Erstellen Sie Sie einen weiteren Schnellbaustein «Grüsse» mit dem Text «Freundliche Grüsse» und  Ihrem Vornamen und Namen.
  • Fügen Sie den Schnellbaustein ein.

1.3   Bausteine löschen

Machen Sie diese Übung, nachdem Sie die Dokumentvorlage erstellt haben.

Wenn Sie einen Schnellbaustein nicht mehr brauchen, können Sie diesen löschen indem Sie:

  • Auf SCHNELLBAUSTEINE DURSUCHEN klicken,
  • dann auf AUTOTEXT klicken,
  • mit der rechten Maustaste auf den betreffenden Baustein klicken,
  • ORGANISIEREN UND LÖSCHEN… wählen,
  • und mit LÖSCHEN den Baustein entfernen.

Löschen Sie nur die Bausteine, die Sie selber erstellt haben!

2   Dokumentvorlagen

Dokumentvorlagen enthalten alle Einstellungen, die Sie benötigen: Seitenlayout, Formatierungen, Formatvorlagen, usw.

2.1   Brief-Vorlage erstellen

Um eine Vorlage zu erstellen, öffnen Sie ein bestehendes Dokument oder erstellen ein neues und bestimmen das Seitenlayout und die Formatierungen.

In den folgenden Schritten erstellen Sie eine Vorlage für einen Brief.

  • Öffnen Sie ein leeres Dokument.
  • Richten Sie die folgenden Seitenränder ein: LAYOUT > SEITENRÄNDER > BENUTZERDEFINIERT – Oben: 2 cm, links: 2 cm, rechts 2 cm und unten: 2 cm
  • Auf der ersten Zeile des Briefs Geben Sie Ihren Namen und Adressdaten ein (Sie können diese evtl. mit der Funktion Schnellbausteine einfügen).
  • Geben Sie 3 Leerzeilen ein und fügen Sie mit einer fiktiven Adresse ein Platzhalter für den Empfänger (Anrede, Name, PLZ Ort) ein.
  • Nach 2 Leerzeilen fügen Sie das Datum mit der Datumsfunktion (EINFÜGEN > TEXT > Schaltfläche DATUM UND UHRZEIT) ein.
  • Und noch 2 Leerzeilen weiter den Platzhalter für den Betreff.
  • Geben Sie für den ganzen Absatz mit START > ABSATZ einem Zeilenabstand von 1.0 ein.
  • Formatieren Sie die Schrift als Tahoma mit Schriftgrad 11.

Schreiben Sie den folgenden Text:

Max Frisch
Blumenau 10
8000 Zürich¶



Heinz Muster
Militärstrasse 20
8000 Zürich¶


Datum Einfügen¶


Meine Bestellung

Sehr geehrter Herr Muster¶

2.2   Vorlage speichern

  • Speichern Sie die Vorlage mit DATEI > SPEICHERN UNTER in Ihrem Verzeichnis ab.
  • Geben Sie den Dateinamen Briefvorlage ein.
  • Klicken Sie auf SPEICHERN.

Auf Ihrem C können Sie die Vorlage als Word-Vorlage (*.dotx) abspeichern. Die Vorlagen werden im Verzeichnis DOKUMENTE > BENUTZERDEFINIERTE OFFICE-VORLAGEN abgespeichert.

3   Hoch- und Querformat wechseln

Wenn Sie z.B. in einem Brief, den Sie im A4 Hochformat erstellt haben, eine Tabelle im Querformat hinzufügen möchten, können Sie innerhalb desselben Dokuments die Ausrichtung ändern.

  • Öffnen Sie Ihre Word Briefvorlage.
  • Erstellen eine 2. Seite mit EINFÜGEN > SEITENUMBRUCH.
  • Auf der 2. Seiten erstellen Sie mit EINFÜGEN > TABELLE eine Tabelle mit 10 Spalten und 8 Zeilen und markieren Sie diese.
  • Öffnen Sie oben die Registerkarte LAYOUT.
  • Klicken Sie dort rechts unten bei der Kategorie SEITE EINRICHTEN auf das kleine Symbol.
  • Es öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie nun das Querformat auswählen können.
  • Wählen Sie ganz unten, bei ÜBERNEHMEN FÜR die Option MARKIERTEN TEXT aus.
  • Klicken Sie anschließend auf OK, um die Einstellungen zu übernehmen.

4   Listen

Für Listen gibt es viele Anwendungen. Zum Beispiel die Checkliste für ein Flugzeug oder vielleicht etwas naheliegenderes, die Zutaten und Zubereitung für ein Gericht. Listen können entweder mit Aufzählungszeichen oder Nummerierungen dargestellt werden. Bei beiden können Sie mehrere Ebenen anwenden.

Erstellen Sie eine Liste für die Zutaten und Zubereitung für eine selbstgemachte Pizza.

Zutaten

  • Für 3-4 Personen
  • 500 g Fertig-Pizzateig
  • Backpapapier

1. Belag

  • 200 g Kuhmilchfeta, gewürfelt
  • 00 g Cherry-Tomaten, halbiert
  • kleiner Zucchino, gewürfelt oder in Scheiben geschnitten
  • einige Zweiglein Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
  • EL Rahm

2. Zubereitung

  • Den Teig zu einer runden Form von 25-30 cm Durchmesser auswallen. Auf das Blech legen (Backpapier dazwischen).
  • Feta, Tomaten und Zucchino darauf verteilen. Rosmarinzweiglein in den Teig stecken. Würzen und mit Rahm beträufeln.
  • In der Mitte des auf 240 °C vorgeheizten Ofens 15-20 Minuten backen. Heiss geniessen.

Statt Feta Gruyère- oder Emmentaler-Würfelchen verwenden. Je nach Saison andere Gemüsestücke verwenden. Dazu passt Salat. (swissmilk.ch)

5   Formen und Linien

Mit Word lassen sich Diagramme mit Hilfe von Formen und Linien erstellen.

Erstellen Sie mit EINFÜGEN > FORMEN folgende Grafik für die Vorbereitung einer Reise.

Diagramm mit Formen und Linien
Diagramm 1 mit FORMEN UND LINIEN
Diagramm mit Formen und Linien
Diagramm 2 mit FORMEN UND LINIEN

Gruppieren: Wenn Sie die Position oder Grösse von mehreren Objekten (Formen und Linien) gleichzeitig verändern möchten, dann wählen Sie die Objekte nacheinander mit Shift Mausklick links aus und wählen im Kontextmenü (mit der rechten Maustaste auf ein Objekt klicken) GRUPPIEREN.

War diese Seite nützlich für Sie?